Coronavirus SARS-CoV-2-Pandemie

 

Liebe Patienten,

 

  • sollten Sie einen fieberhaften Infekt haben melden Sie sich bitte am Fenster der Anmeldung an (am Parkplatz links von der Praxis), Sie werden dann in einen separaten Raum gesetzt. 
  • Bitte halten Sie in der Anmeldung zum Schutz von Mitpatienten und Personal  einen      Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.
  • Ansonsten läuft der Praxisbetrieb weiter wie bisher, im Wartezimmer sitzen maximal 4 Personen, Patienten mit Infekten setzen wir extra. Gerade für chronisch kranke Patienten ist es wichtig, die Vorsorge- und DMP-Termine wahrzunehmen.
  • Besonders wichtig im  kommenden Herbst und Winter ist eine Grippe-Impfung, diese ist ab sofort in unserer Praxis verfügbar.
  • Für Patienten ab dem 60. Lebensjahr (zur Zeit wegen Impfstoffknappheit ab dem   70.Lebensjahr), Immungeschwächte und bei chronischen Atemwegserkrankungen (Asthma, COPD) ist eine Impfung gegen die Pneumokokken-Lungenentzündung ebenfalls sehr empfehlenswert.

 

 

 

Unser Hygienekonzept:

  • Konsequente Umsetzung der Basishygiene einschließlich der Händehygiene.

  •   Zum eigenen und Patientenschutz werden von uns dauernd FFP2 Masken getragen
  • Im Eingangsbereich und in der Toilette steht ein Desinfektionsspender zur Verfügung
  • Die Türklinken werden regelmäßig desinfiziert.
  • Das Wartezimmer und die Behandlungsräume werden regelmäßig gelüftet.
  • Patienten mit Infekten werden in einen seperaten Raum gesetzt, dieser wird nach Untersuchung und Behandlung gründlich gelüftet.
  • Abstriche auf das Corona-Virus werden außerhalb der Praxisräume durchgeführt.

  

 

Testung auf Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2:

 

Eine Testung auf das Corona-Virus macht nur Sinn bei Krankheitssymptomen oder bei Kontakt mit einer erkrankten Person, der Abstrich ist dann kostenlos.

 

Man unterscheidet den Abstrich-Test aus dem Nasen-Rachen-Raum (PCR-Reaktion), bei dem eine akute COVID-19-Erkrankung erkannt werden kann und den Antikörper-Test aus dem Blut, bei dem man festellen kann, ob man die Krankheit durchgemacht und Corona-Antikörper gebildet hat. Dieser Antikörper-Test ist zur Zeit noch eine Privatleistung.

 

 

COVID-19 Abstrich bei Lehrern, Schulpersonal und bei Erziehern

(bis 15. November 2020):

 

Abstriche werden von uns Montag-Donnerstag durchgeführt. Bitte telefonisch einen Termin vereinbaren und das Berechtigungsformular mitbringen. Das Ergebnis wird Ihnen nach 2-4 Arbeitstagen telefonisch mitgeteilt. Der Test ist kostenlos!

 

 

 

Testung von asymtomatischen Personen(u.a. Reiserückkehrer, Kontaktpersonen):

 

Werden von uns Montag-Freitag nach Anmeldung durchgeführt. Für nähere Informationen bitte blau unterlegten Button anklicken:

Bitte tragen Sie in

 

der Praxis einen

 

einen Mund-

 

Nasen-Schutz!

Infos für Patienten gibt es bei der Hotline 0800 5554666 des Hessischen

 

Ministeriums für Soziales und Integration (täglich von 8 bis 20 Uhr)

 

 

 

Ausführliche Informationen zur Corona Pandemie finden Sie im Internet

 

auch  unter folgenden Links: